Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neurektomie

Englisch: neurectomy

1 Definition

Als Neurektomie bezeichnet man die operative Entfernung eines peripheren Nervensegments im Sinne einer Denervierung.

2 Abgrenzung

Im Gegensatz zur Neurotomie wird bei der Neurektomie der Nerv nicht nur durchtrennt, sondern ein größeres Teilstück entfernt, um eine Regeneration auszuschließen. Die Begriffe werden im klinischen Sprachgebrauch jedoch auch synonym verwendet.

3 Indikation

Die Neurektomie wird nur in Ausnahmefällen eingesetzt, z.B. bei chronischen Schmerzen, die sich durch andere Therapiemaßnahmen nicht beherrschen lassen.

Weitere Indikationen sind:

4 Komplikationen

Durch die Neurektomie kommt es zu trophischen Störungen im Versorgungsgebiet des Nerven. Darüber hinaus können sich Neurome bilden, die ihrerseits Schmerzen auslösen können.

5 Formen

Fachgebiete: Neurochirurgie

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Februar 2021 um 16:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

12 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: