Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Nabelschnurtamponade

1 Definition

Unter einer Nabelschnurtamponade versteht man die Verlegung (Tamponade) der Nabelschnurgefäße, so dass die Versorgung des Fetus mit Sauerstoff und Nährstoffen unterbunden wird.

2 Ursache

Eine Nabelschnurtamponade kann als Komplikation z.B. im Rahmen einer Nabelschnurpunktion oder Nabelschnurtransfusion auftreten, wenn es zu einer Einblutung in das paravasale Gewebe kommt. Sie erfordert eine sofortige Schnittentbindung, da sonst das Leben des Fetus gefährdet ist.

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Juli 2018 um 13:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

234 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: