Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

N-Methylhistamin

Englisch: N-methylhistamine

1 Definition

N-Methylhistamin ist ein Metabolit, der beim Abbau von Histamin entsteht.

2 Biochemie

N-Methylhistamin entsteht durch den Transfer einer Methylgruppe von S-Adenosylmethionin (SAM) auf den Imidazolring von Histamin. Die Reaktion wird durch die Histamin N-Methyltransferase (HNMT) katalysiert. Im Gegensatz zu Histamin ist N-Methylhistamin biologisch inaktiv.

3 Klinik

Die Ausscheidung von N-Methylhistamin im Urin ist bei einer Mastozytose erhöht.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (3 ø)

12.286 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: