Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Myeloablativ

von lateinisch: Myelon- Mark; Ablatio- Abtragung
Englisch: myeloablative

Definition

Myeloablativ bedeutet "das Knochenmark und die darin enthaltenen Blutstammzellen schädigend bzw. destruierend". Meist wird der Begriff im Zusammenhang mit einer Hochdosis- Chemotherapie verwendet, die schwere Schädigungen des Knochenmarks mit konsekutiver Hämatopoesestörung bis hin zur Panzytopenie verursacht.

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 25. März 2011 um 18:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3 ø)

9.761 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: