Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kolonie

(Weitergeleitet von Mikrokolonie)

von lateinisch: colonia - Kolonie, Absiedelung
Englisch: colony

1 Definition

Eine Kolonie, im mikrobiologischen Sinn, ist eine Ansammlung von vielen Bakterien oder Pilzen zu einer organisierten Form - meist rund und halbkugelig.

2 Hintergrund

Das Siedlungsgebiet einer Kolonie ist abgrenzbar von dem anderer Kolonien - der selben oder anderer Art. Es besteht kein Gewebeverbund über Connexine oder Adherine - lediglich ein lockerer Zusammenhalt der einzelnen Lebewesen. Sind die Kolonien sehr klein, spricht man von "Mikrokolonien".

3 Beispiele

Beispiele für Kolonie-bildende Bakterien sind Yersinien, Streptokokken, Staphylokokken u.v.m.

siehe auch: Einzelkolonie, Koloniebildende Einheit, Koloniemorphologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

5.825 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: