Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

McRae-Linie

Englisch: McRae's line

1 Definition

Als McRae-Linie bezeichnet man in der Radiologie die Verbindungslinie der ventralen und dorsalen Begrenzung des Foramen magnum.

2 Bedeutung

In der seitlichen Projektion sollte die Spitze des Dens axis unterhalb der McRae-Linie liegen. Überragt er diese, kann das ein Hinweis auf eine basiläre Impression im Rahmen einer Pathologie des kraniozervikalen Übergangs sein.

3 Literatur

  • Grifka J, Krämer J: Orthopädie Unfallchirurgie. 9. Auflage, 2013. Springer Verlag

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

422 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: