Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Maximale Arbeitsplatz-Konzentration

Abkürzung: MAK, MAK-Wert

1 Definition

Die maximale Arbeitsplatz-Konzentration (in mg/m3) ist die maximal zulässige, bei täglich achtstündiger (40 Stunden/Woche) Exposition als nicht gesundheitsschädlich eingestufte Konzentration eines Stoffes in der Atemluft am Arbeitsplatz.

Dabei gilt die maximale Arbeitsplatz-Konzentration für Dämpfe, Gase und Schwebstoffe und wird jährlich neuen Erkenntnissen entsprechend aktualisiert.

Der MAK-Wert ist eine Kenngröße bei der umfangreichen Bewertung von Gefahrstoffen und somit auch ein Bestandteil des Humanbiomonitorings.

2 Beispiele

Konzentrationen von Kohlenmonoxid (CO) in unterschiedlichen Luftgemischen:

  • Maximale Arbeitsplatzkonzentration: 30 ppm
  • Frische Seeluft: 0,06-0,5 ppm
  • Stadtluft: 1-30 ppm
  • Straßenecke: 5-50 ppm
  • Tabakrauch-gefüllter Raum: 25-100 ppm
  • Alveolenkonzentration bei Rauchern: 300-400 ppm
  • Zigarettenrauch: 20.000-60.000 ppm
  • Autoabgas: 30.000-80.000 ppm

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

7.133 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: