Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Maßregelvollzug

1 Definition

Der Maßregelvollzug ist eine Einrichtung, in der nach dem Maßregelvollzugsgesetz psychisch kranke Straftäter untergebracht werden können.

2 Aufgaben

Der Maßregelvollzug hat zwei Hauptaufgaben:

  • Er soll den untergebrachten Patienten durch Behandlung und Betreuung befähigen, ein in die Gemeinschaft eingegliedertes Leben zu führen und
  • er soll die Bevölkerung vor psychisch kranken und suchtkranken Straftätern schützen.

Außerdem soll der Maßregelvollzug ebenfall mit den Einrichtungen der Forschung und Lehre zusammenarbeiten, um die Therapiemethoden weiter zuentwickeln.

3 Krankheitsbilder

Zu den Krankheitsbildern im Maßregelvollzug gehören:

<dcload articles="SCK-0011-0000, ULR-0002-0000, SCH-0008-0000, SCH-0048-0000,GEE-0701-0000, GEE-0701-0000, SCH-0010-0000" bannerid="Flexikon_Psychiatrie" headline="Mehr zum Thema Psychiatrie" />

Fachgebiete: Psychiatrie

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juni 2010 um 15:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (5 ø)

2.208 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: