Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Linksseitenlage

1 Definition

Die Linksseitenlage ist eine medizinische Lagerungsposition, bei welcher der Patient leicht oder vollständig auf die linke Körperseite gelegt wird.

2 Indikationen

Die Linksseitenlage wird vor allem in der Schwangerschaft oder bei extremer Adipositas angewendet, unter anderem zur Vermeidung eines Vena-cava-Kompressionssyndroms.

Außerdem kommt die Linksseitenlage diagnostisch bei der Anfertigung einer Abdomenübersichtsaufnahme zur Anwendung, unter anderem zum Nachweis freier abdominaler Luft (Pneumoperitoneum). Zu beachten ist hierbei eine 10-15 minütige Liegezeit in der Linksseitenlage vor Anfertigung der Röntgenaufnahme, um die diagnostische Sensitivität zu erhöhen.

Diese Seite wurde zuletzt am 17. November 2020 um 15:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

234 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: