Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum suspensorium bulbi oculi

Synonyme: Lockwood-Ligament, Lockwood-Band
Englisch: suspensory ligament of eyeball, Lockwood's ligament

1 Definition

Das Ligamentum suspensorium bulbi oculi ist ein Teil des Halteapparats des Augapfels in der Orbita. Es wird durch Faserzüge gebildet, die zwischen den Faszien der unteren Augenmuskeln verkehren.

2 Anatomie

Das Ligamentum suspensorium bulbi oculi gleicht einer "Hängematte", in welcher der Augapfel ruht. Seine Faserzüge bilden sich aus den Faszien des Musculus rectus inferior, des Musculus rectus lateralis und des Musculus rectus medialis sowie des Musculus obliquus inferior. Es formt einen Teil der Tenon-Kapsel und dient darüber hinaus - unterstützt von medialen und lateralen Hemmbändern (Check-Ligamenten) - der Stabilisierung der Augapfelposition.

3 Klinik

Reißt die Bandstruktur im Rahmen eines Schädeltraumas, kann das zu einem Schielen (Strabismus) führen. Bei einer Orbitabodenfraktur sind häufig Fasern des Lockwood-Ligamentes im Frakturbereich eingeklemmt.

Tags:

Fachgebiete: Augenheilkunde

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2017 um 20:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.2 ø)

258 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: