Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamenta alaria

Synonyme: Flügelbänder, Ligamenta alaria articulationis atlantoaxialis medianae, Mauchart-Band
Englisch: alar ligament

1 Definition

Die Ligamenta alaria sind kurze, derbe Bänder im Bereich der Halswirbelsäule.

2 Anatomie

Die Ligamenta alaria ziehen von der dorsolateralen Fläche der Densspitze zum ventromedialen Rand der Kondylen des Os occipitale am Rand des Foramen magnum. Ihre kaudalen Fasern inserieren an der Massa lateralis des Atlas (1. Halswirbel). Das rechte und linke Band bilden miteinander einen Winkel von ungefähr 170°.

3 Funktion

Die Ligamenta alaria haben vor allem Brems- und Haltefunktion. In Neutral-Null-Position sind einige Faseranteile gespannt, andere entspannt. Sie begrenzen die Flexion und axiale Rotation des Schädels gegenüber der Halswirbelsäule.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (3.44 ø)

30.194 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: