Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leo Sternbach

1 Definition

Leo Henryk Sternbach war ein US-amerikanischer Pharmakologe und Chemiker, der insbesondere durch die Erfindung des Valiums bekannt wurde.

2 Leben

Leo Sternbach wurde am 07. Mai 1908 im damals zu Österreich-Ungarn und heute zu Kroatien gehörenden Opatija geboren. Er starb am 28. September 2005 in Chapel Hill, USA.

2.1 Studium

Sternbach studierte Pharmazie an der Krakauer Jagiellonen-Universität und absolvierte anschließend ein Studium der Chemie. 1931 erfolgte die Promotion in Chemie, in dessen Anschluss er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der selben Universität tätig wurde.

2.2 Karriere

1937 wanderte Sternbach in die Schweiz aus. Dort wurde er zunächst wissenschaftlicher Assistent des schweizerischen Chemikers Lavoslav Ružička, ehe er ans Baseler Pharmaunternehmen Hoffmann-La Roche wechselte. Anfang der 1940er Jahre emigrierte Leo Sternbach in die USA, wo er sich weiterhin im Dienst von Hoffman-La Roche befand und an der Entwicklung von zahlreichen Arzneimitteln – insbesondere Benzodiazepine – beteiligt war. 1973 wurde Sternbach pensioniert, wobei er bis Anfang des neuen Jahrtausends weiterhin in seinem Privatlabor in New Jersey forschend tätig war.

3 Herausragende Leistungen

Die wohl bekannteste Erfindung von Sternbach ist das Valium, das 1963 auf den Markt kam. Des Weiteren gilt Sternbach als Entwickler des 1960 zugelassenen Libriums. Insgesamt tragen knapp 20% der Patente von Hoffmann-La Roche den Namen Sternbach.

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.246 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: