Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kraftgrade nach Janda

1 Definition

Die Kraftgrade nach Janda sind eine semiquantitatives Messverfahren zur Erfassung der Muskelkraft. Sie werden werden im Rahmen eines Muskelfunktionstests erhoben.

2 Einteilung

Die Kraftgrade nach Janda werden in einer Skala von 0 bis 5 angegeben.

Stufe Code Bedeutung Befund
0 Z "zero"
(null)
keine erkennbare Muskelkontraktion: 0% Muskelkraft
1 T "trace"
(Spuren)
erkennbare Reaktion, nicht ausreichend für eine Bewegung: ca. 10% Muskelkraft
2 P "poor"
(sehr schwach)
Bewegung in vollem Umfang, ohne Arbeit gegen die Schwerkraft, d.h. in horizontaler Lagerung: ca. 25% Muskelkraft
3 F "fair"
(schwach)
Bewegung in vollem Umfang, entgegen der Schwerkraft, ohne zusätzlichen Widerstand von außen: ca. 50% Muskelkraft
4 G "good"
(gut)
Bewegung in vollem Umfang gegen einen leichten bis mittelgroßen Widerstand: ca. 75% Muskelkraft
5 N "normal"
(normal)
Bewegung in vollem Umfang, sogar gegen einen starken äußeren Widerstand: 100% der physiologischen Muskelkraft
siehe auch: Kraftgrad

Fachgebiete: Diagnostik, Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3 ø)

74.194 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: