Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Koller-Test

1 Definition

Als Koller-Test bezeichnet man ein Diagnoseverfahren zur Abklärung eines unklaren Quick-Abfalls.

2 Verfahren

Der Koller-Test besteht aus der intravenösen Applikation von Vitamin K (Konakion®) mit vorangehender und nachfolgender Bestimmung des Quick-Wertes. Eine Steigerung post injectionem ist beweisführend für eine enterale Resorptionsstörung (Malabsorption), das heißt einen Vitamin-K-Mangel. Bei gleichbleibend niedrigem Quick liegt eine hepatisch bedingte Synthesestörung der Vitamin K-abhängigen Gerinnungsfaktoren (II, VII, IX, X) vor (siehe Leberzirrhose, Leberinsuffizienz).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

7.370 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: