Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kohlrausch-Falte

nach dem deutschen Arzt Otto Ludwig Bernard Kohlrausch (1811-1854)
Synonyme: Plica transversalis recti media, Plica transversa recti media
Englisch: Kohlrausch valve, Kohlrausch fold

1 Definition

Die Kohlrausch-Falte ist eine halbmondförmige Querfalte, die von rechts nach links in den Mastdarm (Rektum) ragt. Sie befindet sich etwa 6-8 cm oberhalb des Anus und markiert den kranialen Beginn der Ampulla recti, die sich kaudal bis zur Junctio anorectalis erstreckt.

2 Funktion

Die Kohlrausch-Falte ist eine unvollständige Passagebarriere und entlastet so die weiter kaudal gelegenen Schließmuskeln.

Diese Seite wurde zuletzt am 26. Mai 2017 um 22:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.62 ø)

25.788 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: