Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Illusion

1 Definition

Als Illusion bzw. illusionäre Verkennung bezeichnet man in der Psychiatrie und Psychologie eine Sinnestäuschung, die auf einer Fehlinterpretation realer Sinneseindrücke beruht. Mit anderen Worten: Es wird etwas Vorhandenes wahrgenommen - aber nicht als das, was es eigentlich ist.

2 Hintergrund

Im Gegensatz zur Halluzination ist bei der Illusion eine Reizquelle vorhanden. Grund für eine illusionäre Verkennung kann sein, dass sich eine ängstlich gestimmte Person in der Dunkelheit bewegt und beispielsweise in einem Baum einen anderen Menschen erkennt. Auch Müdigkeit oder Rauschzustände können dieses Phänomen hervorrufen.

Tags:

Fachgebiete: Psychologie

Diese Seite wurde zuletzt am 17. November 2014 um 18:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

17.523 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: