Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Histrionische Persönlichkeitsstörung

(Weitergeleitet von Hysterie)

von lateinisch: histrio - Schauspieler
Synonym: HPS, "Hysterie" (obsolet)
Englisch: histrionic personality disorder

1 Definition

Die histrionische Persönlichkeitsstörung ist eine Persönlichkeitsstörung, die durch dramatisch-theatralisches, manipulatives und extravertiertes Verhalten gekennzeichnet ist. Sie wird den Cluster-B-Persönlichkeitsstörungen zugeschrieben.

2 Symptome

  • Suchen nach Aufmerksamkeit
  • Ichbezogenheit
  • verführerisches oder sexuell provokatives Verhalten
  • wechselhafte und übertriebene Emotionen, Affektlabilität
  • gefühlsbetonter Sprachstil
  • Kommunikations- und Bindungsschwäche
  • Unfähigkeit, tiefe und länger dauernde Beziehungen zu führen

3 Therapie

Die Symptomatik der histrionischen Persönlichkeitsstörung erfordert eine psychotherapeutische Behandlung, die ggf. medikamentös unterstützt werden kann. Die zugrunde liegende Persönlichkeitsstörung selbst ist meist therapieresistent.

Warum sollte denn die histrionische Persönlichkeitsstörung therapieresistent sein? Im psychiatrischen Setting vielleicht, aber sicher doch nicht im psychoanalytischen.
#1 am 08.12.2015 von Dr. med. Dunja Voos (Ärztin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.77 ø)

46.270 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: