Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hypersegmentierung

1 Definition

Als Hypersegmentierung bezeichnet man eine morphologische Eigenschaft des Zellkerns von Granulozyten. Sie liegt vor, wenn der Zellkern in mehr als 5 Segmente unterteilt ist.

2 Vorkommen

Hypersegmentierte Granulozyten sieht man als Zeichen einer fortgeschrittenen Zellalterung im Rahmen einer so genannten Rechtsverschiebung. Sie kann z.B. durch Medikamente (u.a. Glukokortikoide) oder eine verminderte Bildung neuer Granulozyten im Rahmen eines myelodysplastischen Syndroms entstehen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

0 Wertungen (0 ø)

0 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: