Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hormesis

von altgriechisch: hórmēsis - Anregung, Anstoß
Englisch: hormesis

1 Definition

Als Hormesis bezeichnet man die auf Paracelsus zurückgehende Hypothese, dass geringe Dosen toxischer Substanzen bzw. Noxen eine positive Wirkung auf den Organismus haben können.

2 Hintergrund

Bei vielen Arzneistoffen lässt sich ein dosisabhängiger Umkehreffekt nachweisen, z.B. bei Colchicin oder Digitalis. Kleine Mengen wirken therapeutisch, große Mengen toxisch. Dabei besteht meist eine U-förmige Dosis-Wirkungs-Beziehung.

Tags: ,

Fachgebiete: Terminologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
1 Wertungen (3 ø)

2.289 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: