Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

HER-Dimerisierung

1 Definition

Die HER-Dimerisierung ist die Bildung von Dimeren am HER-Rezeptor. Die Bildung von Dimeren spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung und dem Wachstum verschiedener Krebsarten.

Der Dimerisierungsprozess kann durch den Einsatz von Dimerisierungshemmern herabgesetzt oder gestoppt werden.

2 Wirkorte

2.1 HER2/neu-Rezeptor

HER2/neu-Dimerisierungshemmer können als spezifischer Antikörper direkt am HER2/neu-Rezeptor anbinden.

3 Beispiel

Pertuzumab bindet gezielt an die extrazelluläre Subdomäne II des HER2/neu-Rezeptors. So soll eine Verbindung mit anderen Rezeptoren durch Dimerisierung unterbunden und deren Signalweiterleitung an andere Zellen blockiert werden. Nach Andocken von Pertuzumab soll das Immunsystem ein Signal erhalten, dass zur Apoptose von Krebszellen führen soll.

Tags:

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.33 ø)

2.326 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: