Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Händewaschung

(Weitergeleitet von Händewaschen)

Synonym: Händewaschen

1 Definition

Die Händewaschung ist eine einfache, aber effektive Hygienemaßnahme, die bei richtiger Durchführung zur einer deutlichen Keimreduktion auf der Haut der Hände führt.

Von der Händewaschung abgegrenzt wird die Händedesinfektion.

2 Wirkung

Händewaschen basiert auf der Anwendung von Wasser und verschiedenen Seifen. Der sichtbare Effekte besteht in der Beseitigung sichtbaren Schmutzes. Darüber hinaus wirkt Händewaschen keimreduzierend, da Seife Mikroorganismen angreift, die über eine Lipidhülle verfügen. Der Verlust der Lipidhülle terminiert die Erreger. Der keimreduzierende Effekt betrifft in erster Linie die transiente Hautflora. Die residente Hautflora wird weniger deutlich reduziert.

3 Nebenwirkungen

Bei häufiger Anwendung wird die Wasser-Lipid-Barriere der Haut in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch kann es zu einem Verlust der Barrierefunktion der Hornschicht kommen. Die Folge sind Austrockung und Entzündung der Haut, die bei längerem Verlauf in ein Handekzem münden können.

4 Weblinks

Tags: ,

Fachgebiete: Hygiene

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
6 Wertungen (2.33 ø)

6.762 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: