Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gruppentherapie

1 Definition

Unter einer Gruppentherapie versteht man ein Behandlungsverfahren, das nicht mit einem einzelnen Patienten (Einzeltherapie), sondern mit einer Gruppe von Patienten durchgeführt wird.

Die kleinste Form der Gruppentherapie ist die Paartherapie.

2 Hintergrund

Gruppentherapie nutzt die in einer Gruppe auftretende soziale und psychologische Dynamik, um Therapieziele schneller und effizienter zu erreichen. Im Bereich der Physiotherapie oder Sporttherapie können das z.B. das Wettbewerbsverhalten, bei der Gruppenpsychotherapie psychologische Mechanismen wie Übertragung und Gegenübertragung sein.

Gruppentherapien sind grundsätzlich ressourcenschonender als Einzeltherapien, da sie eine größere Menge von Patienten zusammenfassen. Sie haben jedoch den Nachteil, dass auf die Bedürfnisse, Probleme und Leistungsmöglichkeiten des Einzelnen weniger eingegangen werden kann.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3.5 ø)

761 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: