Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gaumenstaffel

Synonym: Rugae palatinae

1 Definition

Als Gaumenstaffeln bzw. Rugae palatinae bezeichnet man querverlaufende Schleimhautfalten im Bereich des harten Gaumens des Menschen und vieler Haussäugetiere.

2 Anatomie

Die Anzahl der Gaumenstaffeln variiert je nach betrachteter Art:

3 Histologie

Beim Rind findet man an diesen Aufwerfungen verhornte Papillen. Ansonsten befinden sich hier die Gaumendrüsen, Glandulae palatinae, die zur Befeuchtung des Gaumens dienen.

4 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.687 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: