Gasperini-Syndrom

Dr. Frank Antwerpes
Dr. Frank Antwerpes
Arzt | Ärztin

nach dem Italienischen Arzt Ubaldo Gasperini (1880-1918)
Synonym: kaudales Brückenhaubensyndrom

Definition

Das Gasperini-Syndrom ist ein seltenes Hirnstammsyndrom, das durch eine Läsion im kaudalen Anteil der Brückenhaube (Tegmentum pontis) ausgelöst wird. Seine Hauptmerkmale sind eine ipsilaterale Lähmung der Hirnnerven V bis VII sowie ggf. weiterer Hirnnerven und eine kontralaterale Sensibilitätsstörung.

Fachgebiete: Neurologie
182 Aufrufe
Letzter Edit: 30.09.2021, 17:31