Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fossa canina maxillae

Snyonyme: Fossa canina, Eckzahngrube
Englisch: canine fossa

1 Definition

Die Fossa canina ist eine paarige Knochengrube des Oberkiefers (Maxilla).

2 Anatomie

Die Fossa canina ist größer und tiefer als die medial neben ihr gelegene Fossa incisiva. Sie wird von letzterer durch eine vertikal verlaufende Knochenleiste, die Eminentia canina getrennt, die mit der langen Wurzel des Eckzahns korrespondiert. Die Fossa canina ist der Ursprung des Musculus levator anguli oris. Sie liegt unterhalb des Foramen infraorbitale.

3 Klinik

Enzündungsprozesse, die von den Wurzeln der oberen Schneidezähne ausgehen (apikale Parodontitis), können zur Bildung eines Fossa-canina-Abszesses führen.

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.5 ø)

28.279 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: