Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fornix conjunctivae

von lateinisch: fornix - Gewölbe, Kuppel
Englisch: conjunctival fornix

1 Definition

Als Fornix conjunctivae bezeichnet man die Umschlagfalte, welche die Bindehaut des Auges (Konjunktiva) im Spaltraum unterhalb der Lider bildet. Sie markiert den Übergang zwischen Lid und Augapfel.

2 Einteilung

  • Fornix conjunctivae superior: obere Umschlagfalte
  • Fornix conjunctivae inferior: untere Umschlagfalte

3 Anatomie

Im Bereich des oberen Fornix conjunctivae münden die Ausführungsgänge der Tränendrüsen. Die obere und untere Umschlagfalte werden durch die Plicae semilunares conjunctivae verbunden.

4 Histologie

Der Fornix conjunctivae ist mit einer seltenen Epithelform, dem mehrschichtigen hochprismatischen Epithel ausgekleidet.

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals, Sehorgan

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.6 ø)

26.844 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: