Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Folgestrang

Englisch: lagging strand

1 Definition

Als Folgestrang bezeichnet man bei der Replikation den DNA-Tochterstrang, der während der DNA-Neusynthese im Gegensatz zum Leitstrang von der DNA-Polymerase nur diskontinuierlich synthetisiert werden kann.

2 Hintergrund

Beim Menschen kann die DNA-Polymerase die DNA-Neusynthese nur in 5'-3'-Richtung vorantreiben. Aufgrund des antiparallelen Charakters der DNA entstehen am Folgestrang mit weiterem "Voranschreiten" der Replikationsgabel nur kurze DNA-Sequenzen (Okazaki-Fragmente), welche immer wieder neue Primer benötigen und später durch DNA-Ligasen zusammengefügt werden müssen.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.8 ø)

7.105 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: