Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fettvakuole

Englisch: fat vacuole

1 Definition

Eine Fettvakuole ist ein frei im Zytoplasma befindliches Aggregat von Neutralfetten, das im Gegensatz zu anderen Vakuolen nicht von einer Biomembran umgeben ist.

2 Histologie

Fettvakuolen können feinverteilt im Zytoplasma vorliegen ("mikrovesikulär") oder zu größeren Einheiten konfluieren, die nahezu das gesamte Zellinnere ausfüllen und den Zellkern an die Peripherie verdrängen ("makrovesikulär"). Große Fettvakuolen führen zur typischen Siegelringform der betroffenen Zelle.

Unter dem Mikroskop erschienen Fettvakuolen leer, da das Fett durch die Aufbereitung des histologischen Präparats aus den Zellen heraus gelöst wird. Sie grenzen sich durch einen helleren Saum leicht gegen das Zytoplasma ab. Entlang dieses Saumes findet man so genannte Vimentinfilamente.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
2 Wertungen (3 ø)

8.019 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: