Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Flavinmononukleotid

(Weitergeleitet von FMN)

Synonym: Flavin-Mononukleotid, FMN, FMNH2
Englisch: flavin mononucleotide

1 Definition

Flavinmononukleotid, kurz FMN, ist ein Redoxcoenzym, dass als Elektronenüberträger an Redoxreaktionen beteiligt ist.

2 Biochemie

FMN besteht aus Riboflavin, das mit Phosphorsäure verestert ist. Über den Isoalloxazinring kann es zwei Elektronen und zwei Wasserstoffatome aufnehmen, wodurch das reduzierte FMNH2 entsteht.

In Säugetieren ist FMN nur an wenigen Reaktionen beteiligt. Es ist als prosthetische Gruppe an die NADH-Dehydrogenase (Komplex I) in der mitochondrialen Innenmembran gebunden. Hier ist es im Rahmen der Atmungskette am Elektronentransfer von reduziertem NADH auf Cytochrom c beteiligt.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2015 um 12:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

5.100 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: