Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Führungssprung

1 Definition

Ein Führungssprung ist die plötzliche Veränderung einer Führungsgröße in einem Regelkreis.

2 Hintergrund

Die Führungsgröße ist die Größe, auf welche die Regelgröße gebracht werden soll. Zum Beispiel ist die Höhe des Cortisolspiegels im Serum eine Führungsgröße, die vom Hypothalamus vorgegeben wird. Durch Ausschüttung von ACTH, das die Cortisolsekretion in der Nebennierenrinde (NNR) anregt, wird der Istwert dem hypothalamischen Sollwert angepasst. Bei einem ACTH-Test erfolgt durch die Injektion von ACTH ein Führungssprung, d.h. es wird ein deutlich höherer Cortisol-Sollwert vorgegeben. Physiologischerweise führt das zu einer Reaktion der NNR und einem deutlichen Anstieg des Cortisolspiegels.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: