Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Erythrozyturie

Englisch: erythrocyturia

1 Definition

Als Erythrozyturie bezeichnet man das Auftreten von roten Blutkörperchen (Erythrozyten) im Urin. Erythrozyturie ist eine Form der Hämaturie.

2 Einteilung

  • monomorphe Erythrozyturie
  • dysmorphe Erythrozyturie

Eine monomorphe Erythrozyturie weist auf einen Urothel- oder Nierentumor hin, die dysmorphe Erythrozyturie auf eine glomeruläre bzw. renoparenchymatöse Nierenerkrankung.

3 Ursachen

siehe: Hämaturie

Fachgebiete: Labormedizin, Urologie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Oktober 2008 um 13:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
17 Wertungen (2.29 ø)

45.857 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: