Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Equal Pressure Point

1 Definition

Der Equal Pressure Point, kurz EPP, ist der Punkt in den Atemwegen, an dem während der Exspiration der Druck in den Bronchien (intrabronchialer Druck) dem intrapleuralen Druck entspricht.

2 Physiologie

Bei der Lungenatmung kommt es bei Exspiration zu einem Abfall des intrabronchialen Drucks entlang des Atemweges nach oral, welcher im Verlauf dem Pleuradruck entspricht. Ist dieser "Equal Pressure Point" erreicht, kann der intrabronchiale Druck weiter oral negativere Werte als der umgebende Druck annehmen und so für eine von außen gerichtete dynamische Atemwegsobstruktion sorgen. Da der physiologische EPP in Höhe der Segmentbronchien lokalisiert ist, verhindern dort Knorpelstrukturen die Kompression.

Bei obstruktiven Atemwegserkrankungen (z.B. bei COPD) kann es zu einer Verschiebung des EPP in die Peripherie der Lunge kommen. Das verursacht eine Kompression der kleineren Bronchioli, denen entsprechende knorpelige Strukturen fehlen.

Tags: ,

Fachgebiete: Pneumologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4.67 ø)

2.652 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: