Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Eminentia intercondylaris

von lateinisch: eminentia - das Hervorragende, die Erhöhung
Englisch: intercondyloid eminence

1 Definition

Die Eminentia intercondylaris ist eine Erhebung zwischen den beiden Gelenkknorren (Kondylen) des Schienbeins (Tibia).

2 Anatomie

Die Eminentia intercondylaris setzt sich aus dem Tuberculum intercondylare mediale und dem Tuberculum intercondylare laterale zusammen. Vorne und hinten wird die Eminentia intercondylaris von der Area intercondylaris anterior bzw. posterior begrenzt. Bei der Schlussrotation im Kniegelenk presst sich die Eminentia intercondylaris in die korrespondierenden Kondylen des Oberschenkelknochens (Femur).

Tags: , ,

Fachgebiete: Untere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Januar 2021 um 18:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.28 ø)

41.687 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: