Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

DocCheck

von englisch: doc(tor) - Arzt; to check - kontrollieren, prüfen

1 Definition

DocCheck® ist eine Community für Gesundheitsberufe, die aus dem 1996 gegründeten, gleichnamigen Passwortdienst für medizinische Fachkreise entstanden ist.

Die Community wird von der DocCheck Community GmbH betrieben, die eine 100%ige Tochter der an der Börse gehandelten DocCheck AG ist.

2 Geschichte

DocCheck entstand 1996 als Spin-Off der Internetagentur Antwerpes & Partner, die Websites für die pharmazeutische Industrie entwickelte. Aufgrund des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) mussten bei jeder Website werbliche Inhalte zu verschreibungspflichtigen Produkten durch ein Passwort geschützt werden. Aus dieser eher hinderlichen Bedingung entstand die Idee, den Zugriff zu diesen Informationen für Ärzte und Apotheker durch ein siteübergreifendes System zu vereinfachen.

Die erste Website, die mit DocCheck geschützt wurde, war das Bayer Diabeteshaus. Seit Ende 2014 nutzen fast alle Pharmaunternehmen in Deutschland den Passwortdienst.

3 Mission

Das Ziel von DocCheck ist es, ein Netzwerk von Gesundheitsdienstleistern zu bilden, um die Medizin von morgen zu gestalten. Unter dem Claim "Mach bessere Medizin" hilft DocCheck dabei, die tägliche Arbeit zu erleichtern: Durch vereinfachten und schnellen Zugriff auf medizinisches Wissen, durch personalisierte News und direkten fachlichen Austausch in der Community.

4 Reichweite

DocCheck erzielt im Durchschnitt zwischen 8 und 10 Mio. Visits pro Monat, die mehr als 20 Mio. Seitenaufrufe verursachen. Die Mehrheit der Nutzer kommt aus dem deutschsprachigen Raum.

5 DocCheck Passwort

Mit dem kostenlosen DocCheck-Passwort erhält man per Single-sign-on Zugang zu Webseiten von Arzneimittelverzeichnissen, pharmazeutischen Unternehmen und anderen Informationsanbietern, die Fachkreisen vorbehalten sind. Der Single-sign-on wird weltweit von mehr als 2.500 Websites genutzt.

Das 2006 eingeführte DocCheck Pro-Passwort gewährte zusätzlich den Zugriff zu Premium-Services im Internet, die zwar nicht dem HWG unterlagen, aber redaktionell gepflegt wurden, u.a. Arzneimitteldatenbanken, Facharchive, medizinrechtliche und reisemedizinische Datenbanken, eine Online-Videothek etc. Der Service wurde 2016 eingestellt, weil das Interesse an Bezahlinhalten zu gering war.

6 DocCheck Community

6.1 Version ab 2019

Im Februar 2019 wurde eine neue Version der DocCheck-Website gelauncht, die sich sowohl technisch als auch optisch deutlich von der bisherigen Version absetzt. Wichtigste Änderung war der Wechsel auf ein responsives Design, das eine ähnliche Darstellung der Inhalte auf verschiedenen Endgeräten ermöglicht. Damit wurde der zunehmenden Nutzung von Smartphones Rechnung getragen.

Die ursprüngliche Aufteilung in verschiedene "Services", die am Medientyp orientiert waren, wurde weitgehend aufgegeben. Die neue Oberfläche bietet die Funktionen, die man von anderen sozialen Netzwerken gewohnt ist.

Der Nutzer kann auf DocCheck weiterhin Informationen in verschiedenen Formaten (Texte, Bilder, Videos, Dokumente etc.) einstellen und abrufen. Alle Informationen auf DocCheck sind im Gegensatz zur alten Version in Form von Kanälen organisiert, denen der Nutzer per Mausklick folgen kann. Durch das Folgen definiert er sein persönliches Nachrichtenangebot. Die Kanäle werden von anderen Nutzern, Bloggern, Fachgesellschaften oder Firmen mit Informationen befüllt. Zusätzlich gibt es Themenkanäle für verschiedene Fachgebiete, die von DocCheck selbst betrieben werden.

Alle seine Nachrichten sieht der Nutzer nach dem Login auf seiner persönlichen Startseite. Auf Wunsch wird ihm auch 1 x täglich eine Zusammenfassung per eMail als "DocCheck News" zugeschickt. Je nach persönlicher Präferenz kann der Nutzer die Plattform aktiv zum Veröffentlichen eigener Inhalte nutzen oder passiv als reines Informationsmedium.

Zusätzlich zu dieser zentralen Funktion sind unverändert folgende Dienste abrufbar:

  • DocCheck Flexikon: Das offene Medizinlexikon folgt dem Wiki-Prinzip und ist der am intensivsten genutzte Teil von DocCheck. Das Flexikon hat mehr als 67.000 Artikel und kann kostenlos zum Lernen oder Nachschlagen genutzt werden. Seit Januar 2016 ist die Flexikon App für die Nutzung auf Smartphone und Tablet für iOS und Android verfügbar.
  • DocCheck Insights: DocCheck Insights ist das Institut für Markt- und Meinungsforschung von DocCheck. Auf Basis von zufallsgenerierten Stichproben aus der DocCheck Community führt DocCheck Research regelmäßig Umfragen mit Heilberuflern durch.

6.2 Version vor 2019

Auf der alten Website wurden dem Nutzer verschiedene Services in Form unabhängiger Unterseiten angeboten, die überwiegend im neuen Angebot aufgingen. Dazu zählten:

  • DocCheck News: Ein täglich erscheinendes Online-Magazin mit thematischem Fokus auf Innovationen aus der Medizin.
  • DocCheck Ask: Ein Dienst, um Kollegen um Rat zu fragen oder ungelöste Medizinfälle gemeinsam zu diskutieren.
  • DocCheck TV: DocCheck TV diente dem Upload medizinischer Videos durch die DocCheck-Nutzer, sowie der Verbreitung von Beiträgen, welche die DocCheck Redaktion selbst produziert hatte. Dadurch entstand eine Art medizinischer Spartenkanal im Internet.
  • DocCheck Pictures: Bei DocCheck Pictures konnten die Nutzer medizinische Bilder hochladen und kommentieren.
  • DocCheck Publish: DocCheck Publish war ein medizinisches Online-Archiv für Fachartikel, Vorträge oder Skripte.

7 DocCheck Shop

Der DocCheck Shop ist ein Online-Versandhändler für Medizinbedarf. Er firmiert als eine eigenständige GmbH, die ihren Sitz in Hürth bei Köln hat und ist ebenfalls eine Beteiligung der DocCheck AG. Das Warensortiment des DocCheck Shops umfasst mehr als 15.000 Artikel.

Neben dem Vertrieb bekannter Marken wie B.Braun, Hartmann oder Littmann betreibt DocCheck eine eigene Produktentwicklung, deren Fokus die Entwicklung "kleiner" Medizintechnik (Reflexhämmer, Stethoskope etc.) ist. Die Produkte werden unter den Dachmarken "DocCheck Tools" und DocCheck Things" vermarktet.

8 DocCheck Forest

2021 wurde die DocCheck Forest GmbH gegründet, deren zentrale Geschäftstätigkeit die Aufforstung von Waldflächen ist. Ziel der DocCheck Forest GmbH ist es, alle Aktivitäten von DocCheck CO2-neutral zu gestalten.

Fachgebiete: Organisation

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Mai 2022 um 22:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

45 Wertungen (3.67 ø)

751.719 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: