Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Diätassistent/in

Englisch: dietitian

1 Definition

Diätassistent bzw. Diätassistentin ist eine geschützte Berufsbezeichnung und der einzige Gesundheitsfachberuf für den Bereich der Diätetik und Ernährung.

In Österreich heißen die Diätassistenten Diaetologen und in der Schweiz Diplom-Ernährungsberater HF/FH.

2 Ausbildung

Die früher zweijährige und heute dreijährige Ausbildung erfolgt an staatlich anerkannten Schulen und wird mit einem Examen abgeschlossen.

3 Aufgaben

  • Klinische Diätetik und Ernährung: Dieser Bereich umfasst insbesondere die Diät- und Ernährungsberatung im klinischen und ambulanten Sektor sowie die diättherapeutischen Einstellungen von Patienten (z.B. Enterale Ernährung oder Parenterale Ernährung und Sonderdiäten).
  • Administration (Verpflegungsmanagement): Umfasst die Überwachung der praktischen Umsetzung der diättherapeutischen Maßnahmen der Küche, sowie das Management der (Diät)küche und Anleitung des Personals.
  • Public Health (Prävention und Gesundheitsförderung): Umfasst die Entwicklung, Implementierung, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen im Bereich der Prävention und Gesundheitsförderung.
  • Lehre und Forschung: Umfasst die Ausbildung von Gesundheitsberufen (z.B. Diätassistenten, Gesundheits- und Krankenpflegern), sowie die Mitarbeit und Durchführung von Studien. [1]

4 Quellen

  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Di%C3%A4tassistent

5 Weblinks

Gesetz über den Beruf der Diätassistentin und des Diätassistenten: [1]

Fachgebiete: Medizinberuf

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3 ø)

2.065 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: