Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Corona radiata

1 Embryologie

1.1 Definition

Als Corona radiata bezeichnet man in der Embryologie die Granulosazellen, welche die Eizelle umgeben.

1.2 Histologie

Unterhalb der Corona radiata befindet sich die Zona pellucida. Beide Schichten müssen von der männlichen Samenzelle erfolgreich durchdrungen werden, um eine Befruchtung zu erzielen.

2 Neuroanatomie

2.1 Definition

In der Neuroanatomie ist die Corona radiata die Schicht der weißen Substanz des Gehirns, die sich kaudal als Capsula interna und rostral als Centrum semiovale fortsetzt. Sie enthält auf- und absteigende Axone, die nahezu die gesamte Erregung zwischen Cortex und Thalamus leitet. Sie steht in Verbindung zum Tractus corticospinalis, zum Tractus corticopontinus und zum Tractus corticobulbaris.

Fachgebiete: Histologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (2.5 ø)

45.304 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: