Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Catechin

1 Definition

Catechin ist ein sekundärer Pflanzenstoff, der zu den Flavonoiden gehört und als Antioxidans wirkt.

2 Chemie

Catechin hat die Summenformel C15H14O6 und besteht aus drei Kohlenstoffringen, wobei es sich bei dem mittleren um einen sauerstoffhaltigen Heterozyklus handelt. Das Isomer des Catechins heißt Epicatechin. Weitere Derivate sind Gallocatechin und Epigallocatechin, die ein zusätzliches Sauerstoffatom enthalten. Ein komplexer aufgebautes Derivat ist das Epigallocatechingallat.

3 Vorkommen und Wirkung

Catechine kommen besonders in Grünem Tee und Oolong-Tee vor und gelten als maßgebliche Substanzen für die positive Wirkung von Tee auf den menschlichen Organismus. Sie sollen als Antioxidantien worken und die Produktion von reaktiven Sauerstoffspezies reduzieren.

Cave: Die Catechine sollten nicht mit Benzcatechin (auch Catechol genannt) verwechselt werden, das die gemeinsame Grundsubstanz der Katecholamine bildet.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie, Biologie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

929 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: