Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Carpal boss

Synonyme: carpal bossing, carpe bossu
Englisch: carpometacarpal bossing

1 Definition

Als Carpal boss bezeichnet man eine durch knöcherne Anbauten bedingte Schwellung am Übergang der Handwurzelknochen zu den Mittelhandknochen des 2. oder 3. Fingers.

2 Epidemiologie

Die Erkrankung kommt vor allem bei Erwachsenen in der dritten und vierten Lebensdekade vor.

3 Ätiologie

Die Ätiologie ist bis heute (2020) nicht vollends geklärt, jedoch sind sowohl angeborene als auch traumatisch verursachte Fälle dokumentiert. Weitere mögliche Ursachen sind Überbeanspruchung oder degenerative Prozesse.

4 Symptome

Carpal bosse erzeugen in der Regel keine Beschwerden, können aber in einigen seltenen Fällen schmerzhaft sein und Bewegungseinschränkung oder Reizungen der benachbarten Strecksehnen verursachen.

5 Differentialdiagnose

Differentialdiagnostisch denkbar wäre neben diversen möglichen Raumforderungen vor allem eine Synovialzyste.

Tags: ,

Fachgebiete: Chirurgie, Orthopädie

Diese Seite wurde zuletzt am 5. November 2020 um 11:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

288 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: