Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Boyd-Vene

nach Alexander Michael Boyd (1915-1973) englischer Gefäßchirurg
Synonym: Boyd-Gruppe
Englisch: Boyd's veins

1 Definition

Die Boyd-Venen, auch proximale, paratibiale Perforansvenen genannt, sind Verbindungsvenen (Venae perforantes) zwischen der Vena saphena magna und der Vena tibialis posterior, die distal des Kniegelenks am Unterschenkel liegen.

2 Klinik

Eine Insuffizienz der Boyd-Vene führt zur Varikosis.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

9.842 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: