Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bewusstseinseinengung

1 Definition

Unter Bewusstseinseinengung versteht man eine Fokussierung der kognitiven und emotionalen Vorgänge eines Menschen auf wenige Themen. Sie ist eine Form der Bewusstseinsstörung.

2 Hintergrund

Patienten mit Bewusstseinseinengung besitzen eine stark verminderte Ansprechbarkeit auf Außenreize. Man nennt diesen Zustand auch "Lichtkegel des Bewusstseins". Abgesehen von psychiatrischen Erkrankungen oder nach Extremtraumatisierungen findet sich die Bewusstseinseinengung physiologisch bei Meditation, Hypnose oder starker Konzentration am Arbeitsplatz ("im Tunnel sein").

Fachgebiete: Psychiatrie, Psychologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (3.63 ø)

28.120 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: