Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Meditation

Englisch: meditation

1 Definition

Als Meditation wird eine spirituelle Praxis bezeichnet, die es sich zum Ziel setzt Konzentration, Achtsamkeit und Ruhe zu fördern. Meditative Techniken wurden vor allem in der fernöstlichen Heilkunst eingesetzt.

2 Hintergrund

Meditation soll dabei helfen, in einem vom Alltagsbewusstsein abgrenzbaren Bewusstseinszustand zu gelangen, bei dem die Gegenwart im Vordergrund steht. Dabei soll Achtsamkeit, Konzentration, Tiefenentspannung und innere Ausgeglichenheit erreicht werden.

3 Techniken

Die Meditationstechniken basieren auf dem theoretischen Grundgerüst verschiedener Schulen und Richtungen. Neben den traditionellen religiösen, fernöstlichen Lehren gibt es seit den 70er Jahren auch an den Westen angepasste Meditationsformen. Man kann zwischen passiven (kontemplativen) und aktiven Techniken unterscheiden. Passive Techniken werden meist im Sitzen oder Liegen praktiziert, bei aktiven Techniken werden Bewegung, Handeln oder aktives Rezitieren eingesetzt.

3.1 Passive Techniken

  • Ruhemeditation
  • Konzentrationsmeditation
  • Achtsamkeitsmeditation
  • Transzendentale Meditation
  • Zen

3.2 Aktive Techniken

  • Yoga
  • Tantra
  • Thai-Chi
  • Chi-Gong
  • Kampfkunst
  • Musik/Tanz
  • Rezitation

4 Wirkungen

5 Weblinks

Formen der Meditation im Detail

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

3.908 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: