Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Betacoronavirus

(Weitergeleitet von Betacoronaviren)

1 Definition

Betacoronaviren sind eine Gattung aus der Familie der Coronaviren. Es handelt sich um einzelsträngige, umhüllte RNA-Viren mit positiver Polarität, die sowohl Tiere als auch Menschen infizieren können.

2 Hintergrund

Der Name "Coronaviren" leitet sich vom elektronenmikroskopischen Bild des Virus ab. Das Virus verfügt über kronenförmig (lateinisch: corona - Krone) angeordnete Peplomere (Spikes) auf seiner Oberfläche. Diese Hüllproteine bestimmen den Tropismus des Virus, d.h. seine Affinität zu ganz spezifischen Wirtszellen.

3 Einteilung

Betacoronaviren lassen sich in vier Linien unterteilen:

  • Linie A: beinhaltet u.a. HCoV-OC43 und HCoVHKU1
  • Linie B: beinhaltet SARS-CoV
  • Linie C: beinhaltet MERS-CoV und mehrere Fledermausviren, u.a. BtCoV-HKU4 und BtCoV-HKU5
  • Linie D: beinhaltet BtCoV-HKU9

Wichtigste humanpathogene Vertreter sind SARS-CoV und MERS-CoV.

Fachgebiete: Virologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (4.5 ø)

1.771 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: