Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Articulationes intertransversariae lumbales (Veterinärmedizin)

1 Definition

Als Articulationes intertransversariae lumbales bezeichnet man echte Gelenkverbindungen einzelner Lendenwirbel beim Pferd.

2 Anatomie

Beim Pferd findet man oftmals zwischen den Querfortsätzen des 5. und 6. bzw. zwischen denen des 4. und 5. Lendenwirbels echte Gelenkverbindungen, die als Articulationes intertranversariae lumbales bezeichnet werden. Diese Gelenke können oftmals im Alter durch Verknöcherungen ankylotisch werden.

3 Literatur

  • Salomon, Franz-Viktor, Hans Geyer, and Uwe Gille, eds. Anatomie für die Tiermedizin. Enke, 2015
  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band II (Arthrologie). Vienna Academic Press, 2016

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Januar 2017 um 10:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

36 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: