Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Apophysiolysis

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Unter einer Apophysiolysis versteht man das Abreißen einer Apophyse.

2 Ätiologie

Apophysen sind während der Wachstumsphase durch Knorpelgewebe mit dem übrigen Knochen verbunden. Deshalb kann eine Apophyse im Pubertätsalter bei unphysiologischer Belastung abreißen. Bei diesem knöchernen Muskelsehnenausriss kommt es im Vergleich zur Epiphysiolyse nicht zur Beschädigung der Wachstumsfuge, weshalb auch keine Wachstumsstörungen (Einschränkung des Längenwachstums) zu befürchten sind.

Tags:

Fachgebiete: Orthopädie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

1.589 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: