Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amitose

Synonyme: direkte Zellteilung, amitotische Zellteilung, Kernfragmentation
Englisch: amitosis

1 Definition

Der Begriff Amitose beschreibt eine Kernteilung (Mitose), ohne dass der Zellkern sich auflöst, Chromosomen sichtbar werden und sich eine Teilungsspindel ausbildet.

2 Hintergrund

Die genauen Mechanismen der Amitose sind noch nicht abschließend geklärt. Im ersten Schritt findet eine Verdopplung der Chromosomen durch eine Endomitose statt. Für die anschließende Verteilung des genetischen Materials auf mehrere Kerne werden mehrere Varianten diskutiert. Die Amitose führt in der Regel zu vielkernigen Zellen (Plasmodium), da sich der Zellleib nicht mitteilt. Sie dient der Vergrößerung der Kernoberfläche. Beispiel beim Menschen sind die Osteoklasten.

Einige Autoren sehen den Begriff als obsolet an und sprechen von offener, halboffener und geschlossener Mitose, wobei die Amitose einer geschlossenen Mitose (d.h. ohne Auflösung des Zellkerns) entspricht.

Tags:

Fachgebiete: Biologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

8.659 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: