Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fascia axillaris

(Weitergeleitet von Achselfaszie)

Synonym: Achselfaszie
Englisch: axillary fascia

1 Definition

Die Fascia axillaris ist eine derbe Faszie, welche die kaudale Basis der Achselhöhle (Axilla) bildet. Sie spannt sich in anteroposteriorer Richtung zwischen dem Unterrand des Musculus pectoralis major und dem Unterrand des Musculus latissimus dorsi ausspannt.

2 Anatomie

Die Fascia axillaris geht aus der Fascia pectoralis und Fascia clavipectoralis hervor und geht armwärts in die Fascia brachii über.

Faserzüge, welche die Fascia axillaris mit der Fascia clavipectoralis verbinden, werden auch als Ligamentum suspensorium axillae (Gerdy-Ligament) bezeichnet.

Tags: ,

Fachgebiete: Obere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 6. September 2019 um 17:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3 ø)

14.542 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: