Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ärztepanel

1 Definition

Als Ärztepanel bezeichnet man eine Gruppe von registrierten Ärzten, die sich bereit erklärt haben, regelmäßig an Marktforschungsuntersuchungen teilzunehmen - meist im Rahmen der Pharma-Marktforschung.

2 Offline-Panel

Offline-Panel oder traditionelle Panel umfassen Ärzte, die vom durchführenden Marktforschungsdienstleister per Post, Telefon, Telefax, per Besuch oder im Teststudio kontaktiert werden.

siehe auch: Offline-Marktforschung

3 Online-Panel

Online-Panel sind Panel, bei welchen die Teilnehmer über das Internet, z.B. per E-Mail, Messenger oder über Apps, rekrutiert werden. Die Antworten werden über online-gestütze Umfragesysteme - meist interaktive Fragebogenformulare - eingeben.

siehe auch: Online-Marktforschung

3.1 Nicht-validierte Ärztepanel

Nicht-validierte Ärztepanel sind Online-Panel, bei denen keine Gewissheit darüber besteht, ob der teilnehmende Panelist auch tatsächlich ein Arzt ist oder der jeweiligen Fachgruppe (z.B. Innere Medizin) angehört.

3.2 Validierte Ärztepanel

Validierte Online-Ärztepanel bestehen aus Teilnehmern, die durch die Vorlage eines Berufsnachweises bestätigt haben, dass sie tatsächlich Arzt sind. Es handelt sich also um reale Personen, deren Qualifikation bekannt ist.

3.3 Community Embedded Panels

Community Embedded Panels (CEPs) sind Online-Panels, die in eine Online-Community eingebunden sind. Die Mitglieder der Community haben sich also bereit erklärt, im Rahmen des inhaltlichen Kontextes der Community auch für Umfragen, Experteninterviews oder andere Projekte der Markt- und Meinungsforschung zur Verfügung zu stehen.

4 Weblinks

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

2.862 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: