Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Offline-Marktforschung

(Weitergeleitet von Marktforschung:Offline-Marktforschung)

1 Definition

Die Offline-Marktforschung ist ein Teilgebiet der Marktforschung, das sich mit dem systematischen Erheben, Sammeln, Auswerten und Aufbereiten von Daten über Individuen mit Hilfe der Methoden der empirischen Sozial- und Meinungsforschung, abseits der Online-Medien befasst.

2 Methoden

Im Gegensatz zur Online-Marktforschung werden hier die klassischen Befragungsformen wie Paper-Pencil-Interviews, CATI (Computer Assisted Telephone Interview) oder CAPI (Computer Assisted Personal Interview) ohne die Nutzung von Online-Medien eingesetzt. Beobachtungen und Experimente finden im Feld oder im Labor statt. Gruppendiskussionen und Tiefeninterviews werden in der Regel Face-to-Face geführt.

3 Rekrutierung

Auch hier kann die Rekrutierung der Testpersonen über ein Panel erfolgen. Eine Alternative, vor allem bei Face-to-Face-Befragungen oder Telefon-Interviews, ist die Stichprobenziehung über standardisierte mehrstufige Verfahren wie dem ADM-Mastersample.

4 Quellen

  • [1]
  • Thielsch, M. T. & Brandenburg, T. (Hrsg.). (2012). Praxis der Wirtschaftspsychologie II: Themen und Fallbeispiele für Studium und Praxis. Münster: MV Wissenschaft.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)

818 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: