Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Synovitis

(Weitergeleitet von Synovialitis)

Synonym: Synovialitis

1 Definition

Eine Synovitis oder Synovialitis ist eine Entzündung der Gelenkschleimhaut (Membrana synovialis) der Gelenkkapsel.

Die Entzündung der Membrana synovialis der Sehnenscheide nennt man Tendosynovitis.

2 Formen

2.1 Akute Synovitis

2.2 Chronische Synovitis

2.3 Spezielle Formen

3 Pathohistologie

Man unterscheidet zwischen

Bei einer infektiösen, nicht-granulomatösen Synovialitis erkennt man histopathologisch Erosionen der verdickten Deckzellschicht sowie dichte entzündliche Infiltrate mit reichlich pyknotischen Zellkernen (Trümmer neutrophiler Granulozyten). Je nach Alter des Patienten und vorbestehenden degenerativen Erkrankungen lassen sich auch Zeichen degenerativer Veränderungen beobachten, die jedoch kein Merkmal eines infektiösen Geschehens sind.

Die Schwere einer Synovialitis kann mit Hilfe des Synovialitis-Score nach Krenn semiquantitativ erfasst werden.

4 Therapie

Tags:

Fachgebiete: Orthopädie, Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.2 ø)
Teilen

54.642 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: