Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Perkussion

von lateinisch: percussio - Erschütterung
Englisch: percussion

1 Definition

Die Perkussion gehört zu den diagnostischen Basistechniken. Sie versetzt durch das Beklopfen der Körperoberfläche das darunter liegende Gewebe in Schwingungen und löst dabei verschiedene Schallqualitäten aus. Dieser Klopfschall liefert Informationen über die Ausdehnung und die Eigenschaften der im Untersuchungsareal befindlichen Organe oder Gewebe.

2 Durchführung

Die Perkussion kann vom Arzt mit einem Perkussionshammer oder einfach mit den Händen bzw. Fingern durchgeführt werden. Ein weitere Variante ist die Verwendung eines Plessimeters. Die häufigste, weil am einfachsten durchzuführende Methode, ist die so genannte Finger-Finger-Perkussion.

3 Untersuchungebiete

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.42 ø)
Teilen

50.462 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: